Bilder
bilder bilder bilder bilder bilder bilder

Neu Leben & Arbeiten mit bibl. Figuren -
Der hl. Franziskus
 
Neu Bildergalerie -
Advent, Weihnachten und mehr...
 
 
 
 

Liebe Figurenfreunde,

auf den folgenden Webseiten möchten wir Ihnen die biblischen Erzählfiguren und ihre vielfältigen Einsatzgebiete präsentieren. Wir selbst haben die Figuren vor einigen Jahren entdeckt und seitdem sowohl Erfahrungen in der Herstellung als auch in der Handhabung und ihrem praktischem Einsatz gemacht.

Während unserer Arbeit an und mit den Figuren sind diese uns so sehr ans Herz gewachsen, dass wir uns entschieden haben andere daran teilhaben zu lassen. Aus diesem Grund haben wir die Webseite der figurenfreunde.de ins Leben gerufen. Wir hoffen dadurch andere zu inspirieren und einen Austausch von Erfahrungen zu ermöglichen.

Kurz und knapp: Wir laden Sie zu einem Rundgang ein die Figuren ein wenig besser kennen zu lernen.

Unter dem Menüpunkt "was sind bibl. Figuren" finden Sie eine kurze Einführung um was es sich bei bibl. Figuren handelt und wie diese eingesetzt werden können.

Der Menüpunkt "Geschichte" handelt von der Entstehung der Figuren, deren Ursprünge und die Rolle welche die ABF e.V. dabei gespielt hat.

Die Rubrik "Leben & Arbeiten mit Figuren" ist uns besonders wichtig: Hier gibt es vielfältige und praktische Anwendungsbeispiele für Alltag und Berufsleben. Ob zu Hause ganz privat, in der Gruppenmeditation, dem Religionsunterricht oder als Überbringer von Botschaften im Kindergarten. Die Figuren werden vielen Aufgaben gerecht. Und nicht zuletzt das Beduinenzelt ergänzt die Welt in phantastischer Art und schlägt eine Brücke bis in die heutige Zeit. Die Figuren helfen uns zu verstehen, oder sie überbringen eine Botschaft für uns. Ganz wie es uns gefällt und welche Rolle wir selbst dabei einnehmen möchten.

Lassen Sie sich ein auf die Ausdruckskraft der Figuren - hier als Beobachter - und wer weiß: Mit ein wenig Glück und Vorstellungskraft finden Sie vielleicht so viel Freude daran, dass Sie selbst mittendrinn im Geschehen sein möchten. Und so das Wunder des Verstehens durch kleine Gesten oder große Ausdruckskraft erleben.

Denn in einem sind wir uns sicher: Das was wir einmal selbst gesehen oder erarbeitet haben bleibt eher im Gedächtnis als das gesprochene Wort allein...   [ kb ]














nach oben